Das trilaterale Jugendforum “Deutschland, Russland, Ukraine: Eine gemeinsame Zukunft?” begann mit seinem ersten Forum in Berlin (2014) und fand seitdem in Moskau (2015), Kyiv (2016) und wieder in Berlin (2017) statt.

 

Mit dem Ziel, den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen den drei Ländern zu stärken, schaffte das Projekt über die 4 Jahre mehr als 120 junge Menschen aus Russland, Ukraine und Deutschland zusammenzubringen, um ihre eigenen Ideen zu zivilgesellschaftlichen Kooperationen zu entwickeln und diskutieren.

 

Das Projekt ist in den Jahren zu einer wichtigen Plattform für den Jugendaustausch geworden, besonders dank seines außergewöhnlichen Formats. Das trilaterale Forum zeigt, dass friedlicher Austausch und Dialog möglich ist, auch in politisch turbulenten Zeiten. Jedes Jahr hinterlassen die ausgesprochen harmonische und respektvolle Atmosphäre sowie die entstandenen Freundschaften die Hoffnung auf eine bessere Zukunft der Beziehungen unserer Länder.

Berlin, Nobember 2017

 Kyiv, November 2016

Moskau, Dezember 2015

Berlin, Dezember 2014