IV. BILATERALES JUGENDFORUM

HAUPTSTADTGESPRÄCHE

NOVEMBER 2019

DEUTSCHLAND

Das bilaterale Deutsch-Russische Jugendforum “Hauptstadtgespräche” fand zum ersten Mal vom 2.-7. Juli 2017 in Moskau statt und stellte bei DRJUG den Abschluss des Jahres des Deutsch-Russischen Jugendaustausches dar. Mit 30 Teilnehmern konnte die russische Staatsduma, das russische Außenministerium, die deutsche Botschaft, die Deutsche Bank, die Firma Siemens und die Menschenrechtsorganisation “Memorial” besucht werden. Das Programm beinhaltete zahlreiche Diskussionen mit Experten aus verschiedenen Bereichen. Außerdem standen jeden Tag unterschiedliche Themen wie Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Medien und Politik auf der Agenda, welche den Teilnehmern die Möglichkeit gab, die Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen aus diversen Blickwinkeln zu betrachten. Das Forum wurde vom deutschen Außenminister a.D. Sigmar Gabriel in einer seiner Reden als positives Beispiel für die bilateralen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland und der Russischen Föderation erwähnt. Entsprechend dem Turnus wurde die zweite Auflage der "Hauptstadtgespräche" im darauffolgenden Jahr 2018 in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin ausgetragen.

Die "Hauptstadtgespräche" 2019 fanden in Moskau und Kasan statt. Anlässlich des von den Außenministern Deutschlands und Russlands erklärten "Deutsch-Russischen Themenjahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018-2020" stand das Forum ganz im Zeichen der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz.

Das anhaltende Interesse an unserem Projekt und das positive Feedback motivieren uns, die Arbeit in diesem Bereich fortzusetzen. Aufgrund des Ausbruchs der Covid-19-Pandemie, ist die Durchführung des für November 2020 geplanten Forums derzeit ungewiss. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Moskau / Kasan, August 2019

Berlin, August 2018

Moskau, Juli 2017