Das bilaterale Deutsch-Russische Jugendforum “Hauptstadtgespräche” fand zum ersten Mal vom 2.-7. Juli 2017 in Moskau statt und stellte bei DRJUG den Abschluss des Jahres des Deutsch-Russischen Jugendaustausches dar Mit 30 Teilnehmern konnte die russische Staatsduma, das Außenministerium, die deutsche Botschaft, Deutsche Bank, Siemens, und die Menschenrechtsorganisation “Memorial” besucht werden. Das Programm beinhaltete viele Diskussionen,mit Experten aus verschiedenen Bereichen . Dazu standen jeden Tag unterschiedliche Themen auf der Agenda, wie Geschichte, Kultur,Wirtschaft, Medien und Politik, welche den Teilnehmern die Möglichkeit gab, die Entwicklung der deutsch-russischen Beziehungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Das Forum wurde vom deutschen Außenminister Sigmar Gabriel in einer seiner Reden als Beispiel für positives Beispiel für die  Beziehungen erwähnt.

Dieses Jahr findet das Forum vom 10. bis 18. August in zwei Großstädten des Zentralrusslands statt, die Moskau und Kasan sind. Ohne Zweifel bringen die Hauptstadtgespräche 2019 Erfahrung der Teilnehmer auf neues Niveau. Derzeit werden die Bewerbungsschreiben evaluiert.

Berlin, August 2018

Moskau, Juli 2017